Gleichberechtigung in der Corona-Krise: Angriff auf die Emanzipation

Die Folgen der Pandemie treffen Frauen härter als Männer - und zwar überall auf der Welt. Die Krise könnte Gesellschaften um Jahre zurückzuwerfen. Das gilt für reiche Länder genauso wie für arme.

Firma gründen trotz Corona-Krise: "Das ist die Gelegenheit schlechthin"

Tausende Firmen stehen wegen der Coronakrise vor dem Nichts - doch selbst in dieser verzweifelten Lage wagen Menschen den Schritt in die Selbständigkeit. Was treibt die Firmengründer an?

Coronakrise in Brasilien: Die Stehpinkler und ihre Mägde

Die Seuche trifft Brasilien so hart wie kaum einen anderen Staat, auch weil die soziale Ungleichheit so gewaltig ist. Heerscharen von Dienstmädchen pendeln zwischen Favelas und Mittelschichtsvierteln. An ihnen lässt sich das ganze Land erklären.

CCS und Klimaschutz: Ohne CO2-Abscheidung wird Europa nicht klimaneutral

Jedes Jahr müssten in Europa demnächst Hunderte Millionen Tonnen CO2 abgeschieden und gespeichert werden, um die Klimaziele zu erreichen. Forscher erwarten Konflikte innerhalb der EU.

Venezuela: Erster Tanker mit Benzin aus Iran eingetroffen

Die USA haben Iran und Venezuela mit harten Sanktionen belegt, die auch die Ölwirtschaft treffen sollen. Nun schickt Teheran Schiffe mit Kraftstoffen nach Südamerika - und revanchiert sich damit für eine alte Hilfe.

Kriminalfall in Norwegen: Ein ganzes Land sucht Anne-Elisabeth Hagen

Seit 2018 ist die Multimillionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen verschwunden. Die norwegischen Ermittler glaubten zunächst an eine Entführung. Inzwischen haben sie eine andere Theorie.

1. FC Köln spielt Remis gegen Fortuna Düsseldorf: Zwei Kopfbälle retten FC einen Punkt im Rheinderby

Der 1. FC Köln wollte Revanche nehmen für die Derbyniederlage im Hinspiel. Düsseldorf spielte mutiger, führte 2:0. Doch dann flogen zwei Flanken in den Fortuna-Strafraum. Verfolger Werder Bremen kann aufatmen.

Fußball-Bundesliga: RB Leipzig gewinnt beim FSV Mainz 05

Erst 8:0 zu Hause, nun 5:0 auswärts - RB Leipzig hat die beiden Saisonduelle gegen Mainz 05 deutlich für sich entschieden. Die Nagelsmann-Elf klettert, die Mainzer kämpfen gegen den Abstieg.

ARD-"Morgenmagazin": Julitta Münch ist tot

Bis 1994 präsentierte Julitta Münch das ARD-"Morgenmagazin", später arbeitete sie für den WDR als Moderatorin und Reporterin. Jetzt ist die Journalistin verstorben. Sie wurde 60 Jahre alt.

Hochbegabtes Kind: Eine Mutter und ihre superintelligente Tochter

Als Kind war sie zerstreut, als Jugendliche depressiv - dabei hatte Lydia einfach nur einen sehr hohen IQ. Ihre Mutter hat versucht, sie bestmöglich aufs Leben vorzubereiten. Erfolgreich?

Spiegel Online